News

23.08.2017

Neuer Hauptsponsor der Crocodile Trophy: Middle East Peace Tour (MEPT)

Die Veranstalter der Crocodile Trophy kündigten heute mit der Middle East Peace Tour einen neuen Hauptsponsor und Eventspartner an. Das Starterfeld der 2017 Ausgabe des ältesten und legendärsten Mountain Bike Etappenrennens der Welt lässt sich sehen: so sind der französische Marathon Staatsmeister Miguel Martinez sowie der viermalige Tour de France Fahrer Erik Dekker aus den Niederlanden mit dabei. Für Australien geht die 2014 Elitegewinnerin Imogen Smith mit einem beachtlichen heimischen Kontingent an Fahrern an den Start.

Die MEPT – Crocodile Trophy 2017 startet in weniger als einem Monat – das älteste Etappenrennen Australiens und der Welt beginnt am 16. September in Cairns und nimmt sein internationales Fahrerfeld auf acht Etappen durch den tropischen Norden von Queensland mit bis nach Port Douglas, wo das Rennen am Four Mile Beach am 23. September enden wird.

Für die Crocodile Trophy 2017 haben die Veranstalter gerade die Middle East Peace Tour (MEPT) als den Hauptsponsor vorgestellt. Die MEPT ist die erste länderübergreifende Sportveranstaltung der Welt, die ganz im Zeichen des Friedens steht. Radfahrer aus aller Welt können beim ersten Rennen im März 2018 teilnehmen – von Amateur- und Hobbyfahrern zu Profisportlern – alle sind eingeladen den Friedensgedanken im Sport zu unterstützen, so der Veranstalter, Gerhard Schönbacher.

Schönbacher, selbst ein ehemaliger Profiradsportler und Gründer beider Rennen, ist stolz, dass sich seine zwei Veranstaltungen so gut ergänzen. „Mit der MEPT – Crocodile Trophy wird das älteste und wohl legendärste Mountainbike Etappenrennen der Welt vom ersten Radrennen im Zeichen des Friedens unterstützt. So wie ich immer die schönsten Regionen Australiens mit meinen Crocodile Trophy Fahrern erkunden und erleben wollte, so war es mein Lebenstraum eine Radveranstaltung in´s Leben zu rufen, die den Friedensgedanken durch die gemeinsame Teilnahme von Sportlern und den lokalen Organisationen der Länder des Mittleren Ostens verbreitet.“

Die MEPT startet am 9. März 2018 im Amman mit einem Rundkursrennen im Stadtzentrum und wird am 15. März in Jerusalem enden. Genauso wie der Etappenplan der Crocodile Trophy seien auch die sieben Etappen der MEPT sehr abwechslungsreich und führten durch spektakuläre Landschaften und einzigartige Plätze die so bezeichnend seien für die Region, so Schönbacher.


Hochdotiertes Startefeld in Cairns

Im Laufe der letzten 23 Jahre hat die MEPT – Crocodile Trophy einen geradezu legendären Status auf der internationalen Radsportbühne sowie bei Fahrern in Australien erlangt. Das Rennen zieht eine große Zielgruppe an Radfahrern weltweit an – von Amateuren zu Hobbyfahrern und Profisportlern.

Heuer wird der dreimalige Tour de France Etappengewinner Erik Dekker aus den Niederlanden am Start sein, sowie der französische Marathon Staatsmeister und Sydney-Olympiasieger Miguel Martinez.

Imogen Smith führt das beachtliche Australische Fahrerfeld bei der heurigen "Croc" an. Die 2014 Elite Damengewinnerin wird nach einer schweren Verletzung auf der Straße zurück nach Cairns und zur Crocodile Trophy kommen. Joanne Koy wird heuer mit beeindruckenden Ergebnissen in der heimischen Marathonszene von der Amateur- in die Eliteklasse aufsteigen.

Unter den australischen Herren wird man mehrmalige Crocodile Trophy Finisher und Altersklassengewinner finden. Unter ihnen Garry James aus Canberra und das lokale Cairns-Team um den fünfmaligen Bestreiter des Rennens, Brendon Skerke. Auch der Austro-Australier Martin Wisata wird heuer nun schon zum achten Mal wieder am Start sein und so seinen Weltrekordvorsprung der meisten Zieleinläufe bei der Crocodile Trophy ausbauen.

Weiter Informationen: www.crocodile-trophy.com

 

Links:

https://www.crocodile-trophy.com/

 

Fotos: Regina Stanger

Imogen Smith bei der 2014 Crocodile Trophy.
Annemiek van Vleuten, Botschafter der MEPT beim 2017 Medienevent im Mittleren Osten.